Zum Inhalt springen
  1. Hölderlinturm
  2. Alle Kurse
  3. Mit Hölderlin auf Reisen
Farbschema wählen

Orte markieren

Hier findest du deinen Auszug aus Hölderlins Reisetagebuch. Er erzählt seiner Mutter, an welchen Orten er war. Kannst du die Ortsnamen im Text finden? Besonders schwierige Wörter haben wir unterstrichen. Du kannst sie anklicken und erhältst eine kurze Erklärung.

Deine Aufgabe
Markiere alle Ortsnamen, indem du sie anklickst.

Liebste Mamma!

Hier ein Stük meines Reistagebuchs. Sie müssen eben mit dem , ich schriebs oft halb im Schlaf, eh ich zu Bette gieng. Ich denke noch immer mit Vergnügen an die, obschon kurze fünftägige, doch weite Reise. Ich reiste von Mannheim aus noch weiter nach Frankenthal – wie Sie nächstens hören werden. Also tausend Dank, liebste Mamma, für das mir gemachte Vergnügen. Ich habe Ihnen versprochen, alles aufzuschreiben – hier ist es.

In Bruchsaal 43 cr.

Fahrlohn über den Rhein 8 cr.

Zu Rheinhausen 7 cr.

Wieder Fahrlohn über den Rhein 24 cr.

In der Mannheimer 48 cr.

Dem Mannheimer 24 cr.

Zu Frankenthal zahlt ich die 1 f. 58 cr.

Zu Speier Trinkgeld 36 cr.

Dem Speirer 24 cr.

Von Speier zurük nahm ich ein Pferd 1 f. 50 cr.

In Bruchsaal für den Mann 15 cr.

Für das Pferd im Hinabreisen 2 f.

Mit Kleinigkeiten 1 f.

Blum zahlte auf der Reise die meiste , wie Sie sehen werden – ich kam also herrlich davon. Sagen Sie dem lieben , in der Fortsezung komme viel vor von großen Schiffen, mit Seegeln und Mastbäumen. Er soll sich nur recht freuen. Denken Sie, liebste Mamma, ich war nicht ganz wohl, eh' ich abreiste, nahm noch den Abend vorher Arznei zu mir – habe mich aber so gesund gereist, daß mirs jederman ansieht.