Zum Inhalt springen
  1. Hölderlinturm
  2. Alle Kurse
  3. Hölderlin und die Jahreszeiten
Farbschema wählen

Ab 5. und 6. Klasse

Informationen für Lehrer*innen

Hölderlin und die Jahreszeiten

Um was geht es?

Friedrich Hölderlin liebte die Jahreszeiten. Er hat zahlreiche Gedichte darüber verfasst. Eines davon nehmen wir uns in diesem Kurs vor. Wir zerlegen es in seine Bestandteile und schauen Hölderlin beim Schreiben über die Schulter. Anschließend machst du dich daran, ein eigenes Gedicht zu verfassen.

Was ist dein Ziel?

Hölderlin war ein echter Profi im Gedichte-Schreiben. Von ihm kann man sich eine Menge abschauen. Indem du sein Gedicht ›Der Frühling‹ bis ins kleinste Detail erforschst, sammelst du Ideen, Tricks und Kniffe, die du am Ende für ein eigenes Gedicht verwenden kannst.

Was lernst du in diesem Kurs?

Am Beispiel von Hölderlins Gedicht ›Der Frühling‹ erfährst du etwas darüber, wie Gedichte gemacht sind. Du untersuchst die Wörter und Silben, aus denen sie bestehen. Du machst dich mit ihrer Form und Melodie vertraut und überträgst das Gelernte auf deinen eigenen Gedichtvortrag und dein selbstverfasstes Gedicht. Außerdem entzifferst du Hölderlins Handschrift und ermittelst, was es mit dem merkwürdigen Namen »Scardanelli« auf sich hat.

Bist du bereit?

Los Geht's