Zum Inhalt springen
  1. Hölderlinturm
  2. Alle Kurse
  3. Hölderlin und die Jahreszeiten
Farbschema wählen

Das Gedicht hören

Gedichte haben ihren Ursprung in der Musik. In der Antike nannte man sie nach dem Musikinstrument, der Leier (griechisch lyra), das zu ihrem Vortrag gespielt wurde. Wie ein Lied hat auch ein Gedicht eine Melodie und einen Rhythmus. Das wird besonders deutlich, wenn man das Gedicht laut vorliest oder auswendig aufsagt. Je nachdem, wer das Gedicht spricht und wie es gesprochen wird, verändert es seinen Klang, seine Wirkung und manchmal sogar seine Bedeutung.

Deine Aufgabe
Hör dir die verschiedenen Versionen an und wähle aus, wie das Gehörte auf dich wirkt.
loading

Variante 1

00:00 | 00:00

Stimmungsbarometer

Du hast noch keine Stimmungen ausgewählt

loading

Variante 2

00:00 | 00:00

Stimmungsbarometer

Du hast noch keine Stimmungen ausgewählt

Welche Version gefällt dir am besten?