Zum Inhalt springen
  1. Hölderlinturm
  2. Alle Kurse
  3. Die versteckte Ordnung der Gedichte
Farbschema wählen

Leider war keine deiner Antworten richtig. Hier findest du die Auflösung:

Woran erkennt man nun ein Gedicht? Eine kurze Zusammenfassung:

  • Ein Gedicht hat eine feste Form. Es besteht aus Strophen und Versen.
  • Die Sätze sind im Gedicht so angeordnet, dass sie sich der Gedichtform anpassen.
  • In einem Gedicht gibt es oft Wiederholungen, durch die eine bestimmte Melodie entsteht.
  • Das können Wortwiederholungen, aber auch Klangwiederholungen (zum Beispiel Reime) sein.
  • Häufig geht es darum, eine bestimmte Stimmung zu erzeugen.