Zum Inhalt springen
  1. Startseite
  2. Veranstaltungen
  3. Hölderlin in Gebärdensprache

Hölderlin in Gebärdensprache

Workshop für Menschen mit und ohne Hör-Beeinträchtigung

Freitag
26. Juni
Dauer
09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Eintritt
frei

Friedrich Hölderlins Gedichte wurden vielfach vertont und häufig rezitiert. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn man sie in Gebärdensprache übersetzt? Welche Zeichensprache und performative Präsenz erhalten sie dabei? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Dichter und sein Werk in einem individuellen Rundgang durch den Tübinger Turm, in dem er die zweite Hälfte seines Lebens verbracht hat, kennen. Im Anschluss findet ein Austausch mit der Museumsleiterin Dr. Sandra Potsch statt, der von der Gebärdendolmetscherin Anne Nagel begleitet wird. In einem daran anknüpfenden Workshop machen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst daran, eines von Hölderlins Gedichten unter Anleitung der Dolmetscherinnen Anne Nagel und Daniela Happ in Gebärdensprache zu übertragen.

Begleitprogramm zum 10-jährigen Jubiläum der Erklärung von Barcelona

Um einen Schutz vor Infektionen zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung unter hoelderlinturm@tuebingen.de

Öffnungszeiten

  1. Montag

    11:00 - 17:00

  2. Dienstag

    geschlossen

  3. Mittwoch

    geschlossen

  4. Donnerstag

    11:00 - 17:00

  5. Freitag

    11:00 - 17:00

  6. Samstag

    11:00 - 17:00

  7. Sonntag

    11:00 - 17:00

Besuch

Hölderlinturm Tübingen

Bursagasse 6
72070 Tübingen